Pflichtenheft für Realisierung, Anforderungsbeschreibung für Administration, Konfigurierbarkeit und technische Integrierbarkeit. Anforderungen an Technische Notallprozesse.

Solvabilität

Interpretationsspielräume

Fachliches Mapping

Beispiel für Mapping und Interpretationen

Regelstruktur

Historische Daten

Lizenzproblematik

Business Case und Kostenplan

Technisches Konzept

Umsetzung und Realisierung

Testphase

Prozesse und Qualität

Einführungsmanagement

Nachsorge und Schulung

Steuerung und Koordination

Themen:

Basiswissen für Steuerprozesse in Banken

Internationale Adressformate

Abgeltungsteuer

Finanzmarktstabilisierung

Foreign Accounting Tax Compliance Act

Testautomatisierung

374. Verordnung zur Solvabilität

One Step Settlement

Öffentliche Vorträge

Allgemein:

Startseite

Orientierung

Sitemap (Kurztexte)

Sitemap (Struktur)

Gästebuch

Das Letzte auf der Site

BLOG Kurzinfos im Weblog

Anfrage

§6 TDG Kennzeichnung

Foto und Bildlizenzen

Kontakt

Mobil A
Mobil D
Office
Fax
+43 (68) 110 622 322
+49 (175) 29 843 83
+49 (89) 820 738-24
+49 (89) 820 738-29

 

 

Querverweis


Testautomatisierung
Testautomatisierung
Sie erhalten einen kleinen Überblick über verschiedene kostenfreie oder günstige Tools, die das Planen und Durchführen von Tests erheblich vereinfachen.


Geschäftsidee für TRX-Banken
Weicht man die im ersten Schritt vorgenommenen Einschränkungen wieder auf, ergeben sich weitere Möglichkeiten einer Geschäftsmodells.


Services
Services
Alle weiteren Services in Verbindung mit dieser Site. Sie finden hier alles von Links bis zu Downloads und der kompletten Site-Map.


Öffentliche Vorträge
Öffentliche Vorträge
Meine öffentlichen Vorträge und Referate, deren Kurzinhalte und einzelne Vorträge sind hier sogar zum Downloaden.

Sie sind hier: »  Startseite  »  Themen »  374. Verordnung zur Solvabilität  » Technisches Konzept

Technisches Konzept


Umsetzungsvorgaben

../../leistungsangebot/itberatung/index.php

Im Technischen Konzept muss jetzt die konkrete Umsetzung der Programmierung vorbereitet werden. Dies schließt einerseits die Thematik Performance ein, andererseits aber auch die einfache Pflegbarkeit, weitere Anpassbarkeit und die Userinterfaces auf Fehler und Fehlersituationen sinnvoll zu reagieren. Wenn werden wo welche Fehler zur Bearbeitung, zum Eingriff oder nur zur Kontrolle dokumentiert. Fehlt ein Ratingwert, dann wird kein Wert durch einen Service Provider erfunden werden. Aber generiert ein neu einlaufender Ratingwert eine starke Veränderung der Solvabilitätszahl, dann könnte es durchaus von Bedarf sein, diese Information der Veränderung schnell und aktiv als solche weiterzugeben und nicht nur den neuen Wert zu kommunizieren.

Performance gerade für den Erstaufbau der Bewertungszahlen ist ein wichtiger Faktor, da die Produktion nicht länger als ein Wochenende unterbrochen werden kann. Ansonsten müßte man Berechnungsergebnisse aus Parallelen IT-Systemen in die Produktion zuspielen und relativ komplexe Anlaufmechanismen vorsehen. Ausgeschlossen ist da auch nicht, man muss sich rechtzeitig für eine sinnvolle und geeignete Strategie entscheiden, weil diese in der Realisierung auch technisch umgesetzt wird.

Umstellung und Laufendes Prozess

Bei der Umstellung wird man auf Basis des eigenen Datenhaushaltes die Konvertierung durchführen. D.h. die Regeln nutzen die Datenfelder der eigenen Applikation, um als Anreichung die Solva-Werte bereitszustellen. Im Zuge der täglichen Verarbeitung wäre es wesentlich sinnvoller, die Orginal-Daten noch vor der Verarbeitung und Transformation in die Zielwelt zu prüfen und die Solva-Werte auf Basis der angelieferten, also auf Basis einer anderen Datenstrukturierung vorzunehmen.

Konsequenz: Das fachliche Mappung wird einmal vorgenommen, ein technisches Mapping der fachlichen Inhalte zu technischen Datenfeldern erfolgt je nach Performance-Bedarf und Reserven der Infrsatruktur zweimal, um optimiert die technischen und die fachlichen Prozesse zu unterstützen.



zurück zu » Solvabilität Überblick
zurück zu » Business Case und Kostenplan
weiter zu » Umsetzungsphase

zur nächsten Seite
zur letzten Seite zurück
Startseite
zur vorherigen Seite
zur nächsten Seite
zur vorherigen Seite
zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
Add Site to Mr. Wong
Bei LinkARENA bookmarken