Hier erfahren Sie mehr zu meiner Ausbildung, sowie zu meinen bisherigen beruflichen Stationen.

Skillprofil:

Lebenslauf

Links im Netz

Download CV

Erfahrungen:

Skillprofil

Projekte

Tipps und Tricks

Testautomatisierung

Allgemein:

Startseite

Orientierung

Sitemap (Kurztexte)

Sitemap (Struktur)

Gästebuch

Das Letzte auf der Site

BLOG Kurzinfos im Weblog

Anfrage

§6 TDG Kennzeichnung

Foto und Bildlizenzen

Kontakt

Mobil A
Mobil D
Office
Fax
+43 (68) 110 622 322
+49 (175) 29 843 83
+49 (89) 820 738-24
+49 (89) 820 738-29

Berufliche Erfahrungen

Viele Berater konzentieren sich darauf, eine fachliche Spezialisierung zu erwerben. Die Folge ist ein großes Angebot an Experten für jedes Sachgebiet: Wertpapier, Derivate, Riskmanagement usw.

Aber: Projektmethodisches Vorgehen ist dabei oft nachrangig und wird als "Hygienefaktor", also als gegeben, betrachtet. Managementfähigkeiten im Sinne eines Projektmanagements sind aber der entscheidende Faktor für den Projekterfolg.


Projektmanagement
Projektmanagement
Wir bieten Projekt- management mit hoher IT-Kompetenz in Kombination sehr gutem Verständnis für das Bankgeschäft, Know-How im Back Office vom Investmentbanking, Erfahrung in Großprojekten und Methodenkompetenz.


Budget und Portfolioplanung
Budget und Portfolioplanung
Wenn es um die Planung von IT-Budgets geht, sind Nachtschichten nichts Ungewöhnliches. Mit einem Excel-Tool mit intelligenten VBA-Makros lässt sich das vermeiden.


IT-Governance
IT-Governance
Strategisch unternehmerische Steuerung Ihrer IT- und Projektkosten: IT-Kosten in Relation zu Business-Segmenten und -Prozessen zu bringen ist nur der Ausgangspunkt, um gezielt und werthaltig zu investieren.

 

Sie sind hier: »  Startseite  »  Erfahrungen »  Skillprofil »  Lebenslauf

Lebenslauf Norbert Eiglsperger


e-Consultance

seit 01/2007
Selbständiger Berater


Alle relevanten Informationen zu den Projekten von e-Consultance finden Sie unter » Download CV.

Financial Markets Service Bank

Klick für Großansicht

FMSB

Transaktionsbank der Hypovereinsbank München


01/2002 bis 12/2006
Abteilungsleiter IT-Management

Leitung der Einheit, IT-Verantwortung inkl. Budgetverantwortung für juristische Applikationen (Wertpapier-, Geld und Devisen-Abwicklung) und weitere Financial Markets Back Office Einheiten in der HVB AG (Steuerthemen, Derivateabwicklung und Depotbankfunktionen)

Mitwirkung in der italienischen Konzernzentrale für die technische Integration der HVB mit Unicredit. Wahrnehmung von IT-Governance-Aufgaben im Zuge von Projektbewetungen, strategischen Analysen im Umfeld Investmentbanking, Wertpapier-Prozess und Treasury.

IT-strategische Analysen und Prüfungen von Handlungsalternativen, Evaluierung von Zusammenarbeitsmodellen innerhalb der Gruppe unter Nutzung von GEOS

Lieferantenmanagement: Lieferantenauswahl und -entwicklung, Vertragsverhandlungen über IT-Projekte / Lizenzen und / oder IT-Dienstleistungen, Lizenzmanagement, Vertragsabwicklung mit Rechnungskontrolle und Sachkontenbuchung, Führung von
Projektdokumentationen für Wirtschaftsprüfung v.a. für aktivierte Projekte

Themen und Projekte: Stellung Projektleiter und -mitarbeiter für Großprojekte (> 5 Mio €), IT-lastige, strategische und systemübergreifende Projekte: Spekulationssteuer, Mandantenfähigkeit, DBA USA sowie Betreuung technische Fachthemen wie z.B. IT-Architektur, SWIFT, §9, Systemhandbücher

Produktionssupport: Application-Management, First-Level-Support, fachliche Systemkonfiguration, Fehler- und Anforderungsprozess, Office-Automation, Auswertungen & Analysen, Incidentmanagement, Recovery-Maßnahmenplanung, Operationelle IT-Risiken, Testautomatisierung: Regressionsverfahren, eigenentwickelte Tools u.a. für Soll-Ist-Abgleich oder Mischung von Testdaten für verbesserte Datenkonstellationen

Projektmethodik: Projektstandardisierungen (Vorlagen, Methoden, Archivierungsstruktur usw.), Projekthandbuch, Schulungen und Coaching


Seit 04/2001
Gruppenleiter MaBOSS-Projekte

Leitung der Einheit und verantwortlich für alle IT-Projekte im Systemumfeld MaBOSS

Mandantenfähiges Back Office System Securities = Verbund von rd. 60 Einzelsystemen, die gemeinsam den Funktionskreis Wertpapierabwicklung für die HVB Group darstellenMitarbeit in M&A Projekten durch strategische Analysen von Systembenchmarks, Leistungskennzahlen und FunktionsanalysenAnalyse von Gaps zur Prüfung der Zusammenlegung Abwicklung BA / HVB


Seit 05/2000
Stabstelle Groß-Projekte & Mandantenfähigkeit

Projektleitungen „Mandantenfähigkeit“ und „Migration Mandant No. 1“
zur Ablöse der technischen WP-Plattform Sectras durch eine eigenentwickelte, mandantenfähige Systemplattform MaBOSS Mandantenfähiges Back Office System Securities


debis Systemhaus Finanzdienstleistungen

Klick für Großansicht

debis SH

Ausgründung der Daimler Chrysler IT


07/98 - 04/2000
Leitender Berater

Leiter Project Office IT bei Fusion des Eigenhandels in Wertpapier, Geld und Devisen zweier dt. Großbanken

Projektleitung „Loop 4“: Fusion des Kommissionshandels Wertpapier (dt. Großbank)
Migration der Wertpapier-Geschäfte mit einer 100:0 Lösung, Filialsysteme (Order) bis Depotservice inkl. Steuer

Qualitätssicherung im Projektumfeld Euro (dt. Großbank)
Fachkonzepte, Review-Partner, Koordinator für Fachbereiche

Projektleitung Internetbrokerage und Orderabwicklung als Mandant (Sparkassen)
Realisierung einer technischen Anbindung zwischen den Homebanking / Brokerage-Lösungen der zweier Sparkassen-Rechenzentren in Süddeutchland an das Wertpapier-Back Office der Landesbank für integrierte Orderprüfung und -weiterleitung

Mitarbeit bei div. Angeboten


J. Ebner, Grafische Betriebe in Ulm

Klick für Großansicht

Ebner Ulm

Als eine der größten deutschen Buchdruckereien zeichnet sich Ebner durch frühzeitigen und konsequenten Einsatz modernster Fertigungstechniken aus.


11/97 - 06/98
Bereichsleiter Vorstufe

Umbenennung der Funktion um Zuge einer Unternehmensreorganisation, Verantwortung für Tagesproduktion

ab 10/96 Marktanalyse verfügbarer Computer to Plate-Systeme und IT-Lösungen im Großformat
zum Ausbau CtP-Belichtungskapazität Erstellung Pflichtenheft, Verhandlungen, Vertragsabschluß, Nachverhandlungen und Abstimmung der FinanzierungKoordination der internen Abteilungen mit Systemlieferant bei Umstellung Systemlösung
Erfolgreiche Implementierung neuer Produktionsprozesse in Q1/1998


4/95 - 10/97
Abteilungsleiter Vorstufe

Übernahme der Abteilungen Werksatz und Repro und Teilbereiche der Cameron-Vorlagenmontage
Leitung der Einheit mit knapp 100 Mitarbeitern
Pesonalreduktion bis 1998 im Zuge Digitalisierung der Arbeitsprozesse
Reorganisation der Einheit durch Einführung einer zentralen Auftragssteuerung, Teamstrukturen, flexiblen Arbeitszeitmodellen, sowie sukzessive Anpassung der Produktionsprozesse an die jeweils gegebenen technischen Fertigungsmöglichkeiten


07/94 - 03/95
Systemmanager Vorstufe

Stabsfunktion zum Aufbau bzw. zur Optimierung der digitalen Fertigungsprozesse PrePress
Verantwortlich für Erarbeitung einer gemeinsamer Strategie mit Vertrieb und deren Umsetzung
Technischer Ansprechpartner für Kunden bzgl. Fertigungsmöglichkeiten und bei technischen Problemen bei digitaler Datenanlieferung
Steuerung der beteiligten Systemlieferanten und Systemintegratoren


Dr. Rudolf Hell GmbH & Co KG

Klick für Großansicht

Dr. Rudolf Hell GmbH

Im Zuge einer Fusion mit Linotype-Hell wurde später die Software-Abteilung als ISGI Integrierte Systeme Grafische Industrie ausgegründet.

durch Firmenzusammenschluss ab 1.1.91 Linotype Geschäftsbereich Hell
durch Ausgliederung zum 1.4.91 Integrierte Systeme Grafische Industrie GmbH & Co KG


seit ca. 5/91
Projektleitung „PostScript und Ausgabe-Steuerung“

Projektmanagement: Erstellung Pflichtenhefte und Leistungsbeschreibung
Projekt-Budgetverantwortung
Consulting-Tätigkeiten: Mitarbeit an Schlüsselprojekten ISGI, diverse Kundenschulungen


seit ca. 01/91
Projektleitung „Bildsystem“

Entwicklung projektspezifischer Lösung zur Produktreife
Markteinführung und Übernahme von Consulting bei Kundenprojekten


10/90 - 06/94
Software-Entwickler

im Bereich Belichtersteuerung mit Schwerpunkten Farbbehandlung,
Rastertechnik und Bildintegration, Schriftverwaltung


Siemens, Daten und Informationstechnik

Klick für Großansicht

Siemens

Qualitätsabteilung und Manualredaktion für Betriebssysteme und Betriebssystemnahe Software (Editoren, Compiler, Programmiersprachen)


05/86 - 09/90
Technischer Fachassistent

-
Technische Dokumentation einer grafischen Funktionsbibliothek
- Mitarbeit im Projekt „Technologie“ zur Ablösung des eingesetzten Satzsystems DIACOS
- Erstellung von Beispielprogrammen für technische Handbücher


Ludwigs Maximilians Universität München


Hauptstudium

4/90 Abschluss als Magister Artium
Magisterarbeit: “Wirkung von sozialisierender Musik im Unterrichtsfilm“
Forschungsarbeit mit statistischer Analyse

04/86 - 04/90 Ludwig Maximilians Universität München
- Kommunikationswissenschaft
- Phonetik und sprachliche Kommunikation
- Musikwissenschaft

04/90 - 12/90 Fachassistenz in Computerlinguistik
- Erstellung fachlicher Dokumentationen
- Prüfung von wissenschaftlichen Arbeiten


Technische Universität Berlin


Grundstudium

11/84 - 03/86 Technische Universität Berlin

Hauptfächer
- Musikwissenschaft
- Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen von Sprache und Musik

Nebenfächer
- Hermeneutik
- Technische Dokumentation


Wehrdienst

07/83 - 09/84

zur letzten Seite zurück
Startseite
zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
Add Site to Mr. Wong
Bei LinkARENA bookmarken