Alles rund um den Kunden bzgl. Abgeltungsteuer 2009. Kundendaten, Kundeneigenschaften, Kirchensteuer Wahlmöglichkeit usw.

Inhaltliche Details

Handlungsfelder Abgeltungsteuer

Allgemeines zur KESt

Steuern in der EU

Anwendung & Gültigkeit

Rund um den Kunden

Bekannte Besteuerungen

Finanzinnovationen

Neu besteuerte Bankprodukte

NV-Bescheinigungen

Abgeltungsteuer:

Steuersätze durch Abgeltungsteuer

Verlustverrechnung

Solidaritätszuschlag vorläufig?

Steuerabzug durch Banken

Kundenanalyse

Material für Kunden

Download Flyer

Themen:

Basiswissen für Steuerprozesse in Banken

Internationale Adressformate

Abgeltungsteuer

Finanzmarktstabilisierung

Foreign Accounting Tax Compliance Act

Testautomatisierung

374. Verordnung zur Solvabilität

One Step Settlement

Öffentliche Vorträge

Allgemein:

Startseite

Orientierung

Sitemap (Kurztexte)

Sitemap (Struktur)

Gästebuch

Das Letzte auf der Site

BLOG Kurzinfos im Weblog

Anfrage

§6 TDG Kennzeichnung

Foto und Bildlizenzen

Kontakt

Mobil A
Mobil D
Office
Fax
+43 (68) 110 622 322
+49 (175) 29 843 83
+49 (89) 820 738-24
+49 (89) 820 738-29


Warning: fopen(rundumdenkundeninderkest2009.php.news): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00da861/ede/aktuellethemen/abgeltungsteuer2009/rundumdenkundeninderkest2009.php on line 1021

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00da861/ede/aktuellethemen/abgeltungsteuer2009/rundumdenkundeninderkest2009.php on line 1022

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00da861/ede/aktuellethemen/abgeltungsteuer2009/rundumdenkundeninderkest2009.php on line 1023

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00da861/ede/aktuellethemen/abgeltungsteuer2009/rundumdenkundeninderkest2009.php on line 1024

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00da861/ede/aktuellethemen/abgeltungsteuer2009/rundumdenkundeninderkest2009.php on line 1025

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00da861/ede/aktuellethemen/abgeltungsteuer2009/rundumdenkundeninderkest2009.php on line 1026

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00da861/ede/aktuellethemen/abgeltungsteuer2009/rundumdenkundeninderkest2009.php on line 1027

Management Summary

→ Veränderung vom jährlichen Reporting (§23) zu unmittelbaren Prozess für Quellensteuer (§20)
→ Weitere Bankprodukte unterliegen Abgeltungsteuer
→ Bisherige Steuerfreiheit bei §23 nach einer 1-jährigen Haltefrist mit differenzierten Regeln umgestellt auf uneingeschränkte Steuerpflicht
→ Viele Übergangsregelungen in heftiger Diskussion: Risiko kurzfrstiger richterlicher Entscheidungen

Umfrage

Wieviel Geld muss eine Großbank wegen der Steuerreform investieren (in Vollkosten)?

weniger als 5 Mio €
bis zu 10 Mio €
etwa 10 bis 20 Mio €
mehr als 20 Mio €

 

Quellen

Folgende Quellen waren Bestandteil der bisherigen Analyse:
* » Wikipedia
*   Referentenentwurf [639 KB] zur Abgeltungsteuer (5.2.07) als Download
(nicht mehr beim BFM erhältlich, aber bei e-Consultance.de ;-)
* Aktuelle » Gesetzesvorlage
* diverse BMF und BDB Schreiben (nur für meine Kunden zusammengestellt)

Sie sind hier: »  Startseite  »  Themen »  Abgeltungsteuer  » Rund um den Kunden

Rund um den Kunden


Kundendaten

  • Kirchensteuer: Einbehaltung durch Bank vom Kunden definierbar: Da Abgeltungsteuer meist niedriger ist, als individueller Steuersatz, wird dies von Seiten Kunden mit Sicherheit massiv gefordert werden.
  • Kirchensteuer: Höhe ist in Abhängigkeit von Religionsgemeinschaft und Region, d.h. Erfassung eines "kirchen"-steuerlicher Wohnsitz (Anschreiben Kunden, Erfassung Daten, laufende Prüfung)
  • Kirchensteuer gilt angeblich nicht als Steuer im juristischen Sinne, daher keine Hilfe zur Steuerhinterziehung durch die Banken bei fehlerhafter Abwicklung der Kirchensteuer
  • Solidaritätszuschlag einbehalten (wegen Abgeltungsteuersatz)
  • Anteile an Gemeinschaftsdepots (mit unterschiedlichen Religionsgemeinschaften)
  • NV Bescheinigungen und Freisteller bleibt
  • vor 1.1.2009 angeschaffte Anteile alte Regelungen
  • Sparerpauschbetrag für Ehepaar 1602 enthält den neuen §20, also auch die Veräußerungsgewinne

Kundenbelege

  • Neue Bescheinigung entsteht, die alle KESt-Vorgänge ausweist, d.h. aufbauend auf der Jahresbescheinigung ergänzt um neue KESt-pflichtige Einkünfte
  • Jahresbescheinigung entfällt
  • Jahressteuerbescheinigung wird durch Neue Bescheinigung ersetzt
  • Abrechnungen mit sofortigem Abzug der Abgeltungsteuer

Kundenauswirkungen

  • Liquiditätsverlust, da sofortiger Abzug der Abgeltungsteuer
  • Gutschrift von Steuer bei Verlusten (fachlich möglich, je nach Realisierung durch die Bank, ggf. im Moment des Verlustgeschäftes, oder monatlich in einem Aufrechnungslauf)
  • Querverrechnung zw. Zinsen (Cash) und Veräußerungsgewinnen (Wertpapier etc.) mit vermutlich erhblichen Erklärungsbedarf am Kunden: Hat sich inzwischen geändert, Verluste in einer Anlageform dürfen nur mit Gewinnen dieser Einkommensart verrechnet werden. Unklar ist noch, ob dies nur für Aktien gilt, oder für jede Form von Anlage.
  • Kette der Verwendungsfolge führt zu Storno-Neu Prozessen analog Stückzinsstaffel, je nach Umsetzung auch bei Zinszahlung aus Cash zu Storno-Neu in Wertpapier: prozessual und organisatorisch eine neue Komplexität
  • Individual-Veranlagungen möglich, mit Bankbelegen und persönlicher Steuererklärung
  • Werbungskostenpauschale anstelle Berücksichtigung echter Umkosten


zurück zur » Homepage
zurück zu » Themen im Markt
zurück zu » Abgeltungsteuer Überblick
zurück zu » Allgemeines zur KESt 2009

weiter zu » Bekannte Steuersegmente in der KESt

zur nächsten Seite
zur letzten Seite zurück
Startseite
zur vorherigen Seite
zur nächsten Seite
zur vorherigen Seite
zur letzten Seite zurück
Startseite
zum Seitenanfang
zum Textanfang
zum Seitenende
druckbare Seiten
Seite mailen
Add Site to Mr. Wong
Bei LinkARENA bookmarken